Albion Online

Albion Online – Elaine-Update bringt neues Gebiet und Artefakte

Gestern ist das erste Update für Albion Online veröffentlicht worden, seit das MMORPG die finale Betaphase erreicht hat. Es erweitert das in Berlin entwickelte Onlinespiel um die Hochländer, stellt die Hüterfraktion vor und ermöglicht euch, neue Waffen und Ausrüstungsgegenstände herzustellen. Ein neues Gebiet bedeutet natürlich auch neue Tiere und Gegner, die ebenfalls mit “Elaine” neu in Albion Online intergriert wurden.

Seit Anfang August Albion Online die finale Beta erreicht hat, mussten Spieler des MMORPGs geduldig auf neue Inhalte warten. Gestern hatte das Warten dann ein Ende: mit “Elaine” erweitert das deutsche Entwicklerstudio Sandbox Interactive Albion Online um die Hochländer, ein neues Gebiet, das ihr im Spiel erkunden könnt. Bevölkert werden die Hochländer von der Ketzer- und Hüterfraktion. Letztere sind ein mit der Natur verbundenes Volk von Riesen, das seine Kraft aus Magie und Tieren zieht. Wie der Name schon vermuten lässt, sehen sich die Hüter als Verteidiger des Waldes, den sie bewohnen. Erkundet ihr also die Hochländer auf der Suche nach Stein, Erz und Holz, solltet ihr darauf vorbereitet sein, von den Hütern angegriffen zu werden. Neben den Hochländern bewohnen die Hüter auch das Wald-Biom – ein bisher noch nicht implementiertes Gebiet in Albion Online.

In den Dungeons der Hüter könnt ihr insgesamt 7 der 28 neuen Artefakte finden. Die übrigen 21 Artefakte müsst ihr von der Dämonen-Fraktion erbeuten. Die neuen Artefakte umfassen 20 neue Waffen, 4 Gegenstände für die Nebenhand sowie 4 Rüstungssets. Mit “Interne Blutungen” sowie Buffs für Armbrustschützen sind auch neue Zauber mit “Elaine” ins Spiel gekommen.

Ebenfalls im Update enthalten sind neue Tiere, die künftig das Sumpfgebiet in Albion Online bevölkern, sowie Bugfixes und kleinere Balancing-Anpassungen.

Das MMORPG Albion Online sollte ursprünglich als Free-to-play-Titel erscheinen, wird aber – vermutlich ob der erfolgreichen Gründer-Pakete – zum Release als Buy-to-play veröffentlicht. Einen konkreten Termin für das Ende der Beta hat das Berliner Unternehmen Sandbox Interactive bisher nicht bekannt gegeben.

Share this post

No comments

Add yours